SEID LIEB

ETWAS GUTES TUN HAT NOCH NIEMANDEM GESCHADET.

3 tolle Hilfsprojekte aus Deutschland

Sea-Watch – Private Seenotrettung

Ein sehr bemerkenswertes Projekt, das anfangs eine private Initiative von mehreren Familien aus Brandenburg war.

 Sea Watch:
„Die Notwendigkeit einer zivilen Seenotrettung für Geflüchtete auf dem Mittelmeer ist offensichtlich. Wir ergreifen deshalb jetzt selbst die Initiative.“

Für mehr Infos und aktuelle Berichte aus dem Mittelmeer:

© Bilder – Sea-Watch – Danke das ich die Bilder verwenden darf :)

Welcome-Feder – Hilfe für Flüchtlinge

Dies ist ein privates Projekt von Freunden aus München, um Flüchtlingen an der Grenzen mit dem lebensnotwendigsten zu versorgen.

Khudor Lamaa:
„Die Idee entstand zu der Zeit, als Pegida aufkam. Da haben wir gesagt: Man hört diese Leute sehr laut und ständig, aber den Großteil, die anderen, die offen sind, die menschlich sind, die hört man gar nicht und die sollten vielleicht durch ein Symbol ihre Haltung nach außen tragen können. Und da gab es noch nichts. Wir haben gedacht, vielleicht können wir da was machen, ohne Politik, ohne Organisation, ohne Bürokratie.“

Wenn du mehr über dieses Projekt erfahren willst:

© Bilder – Welcomefeder – Ihr macht nen Super Job

BISS – Bürger in sozialen Schwierigkeiten

BISS ist ein Zeitungsprojekt, das Bürgern in sozialen Schwierigkeiten hilft, sich selbst zu helfen.

Die Zeitschrift:
Das BISS-Magazin ist die älteste und mit einer monatlichen Auflage von zirka 38.000 Exemplaren eine der erfolgreichsten Straßenzeitungen Deutschlands. Vom Verkaufspreis, derzeit 2,20 Euro, behält der Verkäufer 1,10 Euro. Die Zeitschrift versteht sich auch als Lobby für gesellschaftlich benachteiligte Gruppen. Sie möchte ein Bewusstsein schaffen für die Belange obdachloser und armer Menschen.

Weitere Informationen gibt es auf Ihrer Website:

© Bilder – BISS